Statistik

  • 3.145
  • 1.776
  • 110.838
  • 12. September 2017
Theodor-Heuss-Gymnasium Radevormwald | (02195) 92989-0|sekretariat@thg-radevormwald.de
Sprachenkonzept 2017-01-30T10:09:02+00:00

Unser Fremdsprachenangebot

Als aus der Grundschule fortgeführte erste Fremdsprache wird Englisch unterrichtet.

In der 6. Klasse wird entweder Französisch oder Latein als 2. Fremdsprache angeboten.

Im Differenzierungsbereich mit Beginn der Klasse 8 ist die Wahl einer dritten Fremdsprache (Latein oder Französisch) möglich.

Mit Eintritt in die gymnasiale Oberstufe in Klasse 10 besteht nochmals die Möglichkeit, Latein oder Französisch als neue Fremdsprache anzuwählen.

Die Erweiterung des Sprachenangebots um das Fach Spanisch folgte vor einigen Jahren.

Bilingualer Unterricht

Im Rahmen des Wahlpflichtbereichs der Jahrgangsstufen 8 und 9 wird das Unterrichtsfach Biologie auf Englisch angeboten. Ziele des Kurses sind der Erwerb und die Vertiefung naturwissenschaftlicher Kenntnisse und Fähigkeiten unter Verwendung der Fremdsprache als Arbeitsmittel sowie eine allgemeine Stärkung der kommunikativen Kompetenzen in der Fremdsprache. Der Unterricht legt somit Grundlagen für ein späteres Studium, einen eventuellen Auslandsaufenthalt sowie für berufliche Kontakte mit dem europäischen und internationalen Ausland.

Das vollständige Konzept zum bilingualen Unterricht am THG können Sie hier downloaden.

Schüleraustausche mit Châteaubriant und Lund

Das THG führt seit 1988 den Schüleraustausch mit dem Collège St. Joseph in Châteaubriant, Frankreich durch. Seit dem Jahr 2009 besteht zudem im Rahmen einer Comenius-Schulpartnerschaft ein Austausch mit der Lerbäckskolan in Lund, Schweden.

Der Austausch richtet sich an Schüler der Jahrgangsstufe 8. Er besteht aus einem etwa einwöchigen Besuch der französischen bzw. schwedischen Schüler und deren Lehrer in Radevormwald und einem in etwa ebenso langen Gegenbesuch in der Stadt des Partners.

Die Schüler werden in Gastfamilien untergebracht, damit sie lernen, sich mit Hilfe ihrer Sprachkenntnisse in der neuen Umgebung zurecht zu finden. Hospitationen an der Gastschule geben einen realistischen Einblick in den Schulalltag. Gemeinsame Exkursionen in die nähere Umgebung der Partnerstadt ermöglichen den Erwerb landeskundlichen Wissens. Betriebsbesichtigungen geben einen Einblick in die Arbeitswelt. Gemeinsame Unterrichtsprojekte regen die Schüler zur Kommunikation und zur Verständigung über die anzustrebenden Ziele und die erforderliche Vorgehensweise an.

Erweiterung des Fremdsprachenangebots: Spanisch

Das THG bietet Spanisch als weitere Fremdsprache an. Insbesondere für Realschüler, die nach der 10. Klasse zum Gymnasium wechseln, ist dies ein sinnvolles Angebot.

Auch bei der Wahl der 3. Fremdsprache im Differenzierungsbereich stellt Spanisch eine interessante Alternative zu Französisch bzw. Lateinisch dar. Die Schüler hätten damit die Möglichkeit, eine weitere Fremdsprache zu erlernen, die in der Welt von nahezu 400 Millionen Menschen als Muttersprache gespro-chen wird.

Im Schuljahr 2010/2011 wurde Spanisch erstmals in Form von Arbeitsgemeinschaften angeboten, die von einer Spanischlehrerin geleitet werden. Hieran anschließend folgte eine feste Verankerung des Fachs im Fächerkanon des THG für die folgenden Schuljahre.

Internationale Sprachenzertifikate

Das THG bietet den Erwerb von Fremdsprachenzertifikaten in Englisch und Französisch an. Für Französisch lernende Schüler der Klassen 9 und 10 gibt es das DELF-Diplom, während im Fach Englisch die Sprachzertifikate der Universität Cambridge angeboten werden. Bei letzteren finden sich verschiedene Schwerpunkte und Schwierigkeitsgrade für Schüler der Stufen 9 bis 12 (PET, FCE, CAE, Business English).