Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie Sie der Presse vielleicht schon entnommen haben, können einzelne Stufen ab Montag, 11. Mai in die Schule zurückkehren. Allerdings wird es keinen regulären Unterricht nach Stundenplan geben. Grundsätzlich hat bei allen Planungen die ordnungsgemäße Durchführung von Abiturprüfungen bis einschließlich Dienstag, 27. Mai 2020 absoluten Vorrang.

Es werden zunächst die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 (Q1) ab Montag, 11. Mai an die Schule zurückkehren. Dazu erhält die Q1 über die SchulCloud kurzfristig nähere Informationen.

Die Stufe 10 (EF) wird frühestens ab Mittwoch, 27. Mai 2020, die restlichen Stufen werden frühestens ab Mittwoch, 03. Juni 2020 tageweise in die Schule kommen können. Einen Plan, aus dem ersichtlich wird, an welchen Tagen die verschiedenen Lerngruppen bis zu den Sommerferien Präsenzunterricht haben, werden wir rechtzeitig veröffentlichen.

Bitte beachten Sie, dass die am THG einzuhaltenden Abstandsgebote und Hygienevorschriften zur Teilung von Klassen und Kursen führen werden. Bei unseren Planungen müssen wir dies sowie die im Zusammenhang damit stehenden personellen und räumlichen Kapazitäten berücksichtigen. Ebenfalls möchte ich darauf hinweisen, dass es durch die Feiertage, Brückentage sowie Pfingstferien ab dem 27. Mai 2020 bis zu den Sommerferien nur noch 19 Schultage geben wird. Dies alles wird dazu führen, dass es sich bei dem Präsenzunterricht für die Klassen und Kurse insbesondere der Stufen 5 bis 10 nur um einzelne Tage handeln kann.

Daraus folgt auch, dass Klassenarbeiten in den Stufen 5 bis 9 nicht mehr geschrieben werden können. Ebenso ergibt sich als weitere Konsequenz, dass alle Schülerinnen und Schüler in die nächsthöhere Klasse 7 bis 9 versetzt werden. Über Einzelheiten hinsichtlich der am Ende dieses Schuljahres zu vergebenen Abschlüsse und Berechtigungen in den Stufen 9 und 10 werde ich Sie im Laufe der nächsten Zeit noch informieren. Ebenso werden die Schüler der Q1 Informationen erhalten, wie sich die Kursabschlussnote für das 2. Halbjahr zusammensetzen wird.

Der am 12. Mai 2020 geplante Elternsprechtag wird natürlich nicht stattfinden können. Gerne können Sie aber über die SchulCloud die Kolleginnen und Kollegen um einen telefonischen Beratungstermin bitten.

Ich wünsche Ihnen und Euch weiterhin alles Gute und hoffe, dass wir weiterhin die gegenwärtige Situation gemeinsam meistern werden!

Fischbach-Staeding, Schulleiter