Nachmittagsunterricht

Aufgrund der Bevölkerungsstruktur Radevormwalds, in der ein bestehendes Nachmittagsangebot von Sportvereinen, Musikschule, etc. für die Familien eine große Rolle spielt, wird das THG nicht – wie eine Reihe anderer Schulen – zur Ganztagsschule umgestaltet werden. Dennoch kommen auch wir in Zeiten der verkürzten Schulzeit (G8) aufgrund der aufgestockten Stundentafeln nicht ohne Nachmittagsunterricht aus. Aus diesem Grund haben wir so genannte Langtage für die Jahrgangsstufen 6 bis 9 eingeführt. Einmal in der Woche haben die Schülerinnen und Schüler nach einer 60-minütigen Mittagspause noch eine Doppelstunde Unterricht. Der Unterricht endet an diesem Tag um 15.45 Uhr. Auf die Erteilung von Hausaufgaben vom Langtag auf den nächsten Unterrichtstag wird grundsätzlich verzichtet. Für die Oberstufe gibt es möglicherweise weiteren Nachmittagsunterricht.

 

Übermittagbetreuung

Am Langtag steht den Schülerinnen und Schüler nach der 6. Unterrichtsstunde eine 60-minütige Erholungspause zur Verfügung, die von 13.10 bis 14.10 Uhr dauert. Es besteht die Möglichkeit, ein warmes Mittagessen in der Mensa zu bestellen oder selbst mitgebrachtes Essen einzunehmen. Im Rahmen der durch Lehrkräfte und weiteren pädagogisch geschulten Kräften beaufsichtigten und gestalteten Übermittagbetreuung können die Schülerinnen und Schüler an verschiedenen Aktivitäten teilnehmen, wie z.B. Tischtennis, Lesen in der Mediothek, Fußball spielen, etc. Natürlich besteht aber auch die Möglichkeit, sich einfach nur im PZ oder in der Mensa zu entspannen oder sich mit Klassenkameraden zu unterhalten.

 

Hausaufgabenbetreuung

Unabhängig von den wöchentlichen Langtagen besteht am THG die Möglichkeit, die Kinder im Rahmen der Hausaufgabenbetreuung bis 15.00 Uhr in der Schule beaufsichtigen zu lassen. Ab 13.30 Uhr helfen qualifizierte Studentinnen und Studenten den Schülerinnen und Schülern bei den Hausaufgaben, geben Unterstützung bei der Vorbereitung auf Klassenarbeiten oder bieten andere Möglichkeiten der sinnvollen schulischen Beschäftigung an. Das Angebot richtet sich besonders an Eltern, die wenig Zeit und Möglichkeit haben, ihre Kinder in schulischen Angelegenheiten intensiv und umfangreich zu unterstützen. Das Betreuungsangebot führt zu mehr Freiräumen und weniger Stress am Nachmittag, da der maßgebliche Teil der Hausaufgaben bereits in der Schule erledigt wird und somit zu Hause mehr Zeit für private Interessen und die Familie zur Verfügung steht. Die Anmeldung ist für diesen Zeitraum verbindlich.