Dem Publikum bot sich im Pausenzentrum ein abwechslungsreiches Programm. Mit Melodien von Rossini, Dvorak, Telemann und Händel, beliebten Filmmusiken aus „Pirates“ und „Dschungelbuch“ sowie schwungvollen Songs und Stücken war etwas für jeden Geschmack vorhanden.  Außerdem konnten die gut gelaunten Zuschauer auch noch eine Kostprobe von Philipp Humburg auf der Gitarre verfolgen. Philipp besucht die Jahrgangsstufe 13 des Theodor-Heuss-Gymnasiums und gewann einen ersten Bundespreis beim Bundeswettbwerb „Jugend musiziert“. Am Ende des Abends konnten sich alle Beteiligten über ein gelungenes Konzert freuen. Herr Fischbach-Städing überreichte Frau Scheibner als Anerkennung für ihr großes Engagement, ohne das dieses Konzert gar nicht möglich gewesen wäre, einen Blumenstrauß.