Die Erprobungsstufe am THG

Die Erprobungsstufe am THG2018-10-22T16:41:35+00:00

Mit dem Übergang von der Grund- zur weiterführenden Schule beginnt für alle Kinder ein neuer schulischer Lebensabschnitt, welcher von vielen Veränderungen geprägt ist: Die bisherigen Klassen bestehen nicht mehr, viele neue Gesichter und natürlich die Klassenlehrerinnen und -lehrer gilt es kennenzulernen, ein neues, größeres Schulgebäude will entdeckt werden, einige zusätzliche Fächer werden unterrichtet…

Wir fördern, beraten und unterstützen unsere jungen Schülerinnen und Schüler während der Zeit der Erprobungsstufe („Unterstufe“, Jahrgang 5 und 6) am THG möglichst umfassend:

  • Unsere Schule ist überschaubar und familiär. Es besteht jederzeit die Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler wie Eltern, individuelle Beratungsgespräche mit der Schulleitung oder der Leitung der Erprobungsstufe zu führen. Sprechen Sie uns einfach an.
  • Jeweils zwei Klassenlehrer*innen sorgen sich als Team um die Belange einer Klasse, um möglichst individuell und vielfältig auf die verschiedenen Wünsche, Fragen und Bedürfnisse der Schüler*innen eingehen zu können.
  • Im Stundenplan fest verankert sind Zeiten für das „Lernen des Lernens“ mit seinen sozialen, inhaltlichen und praktischen Aspekten.
  • Wir bieten verschiedene Angebote zum Fordern, Fördern und Unterstützen der Schüler*innen der Erprobungsstufe, etwa eine Hausaufgaben- bzw. Über-Mittag-Betreuung, ein schulinternen Förderungs- und Nachhilfeangebot, unsere Streitschlichtung oder eine schulpsychologische Beratung.
  • Zahlreiche freiwillige Arbeitsgemeinschaften sollen einen Blick über den fächergebundenen Horizont hinaus werfen, etwa die Robotik- oder Informatik-AG sowie sportliche, künstlerische oder musikalische Angebote.
  • Verschiedene Profilkurse ergänzen (auf freiwilliger Basis) den regulären Unterricht, etwa ein Popmusik- bzw. Bandangebot in Kooperation mit der örtlichen Musikschule, bei welchem die Schüler*innen ein Bandinstrument erlernen und gleichzeitig in einer Band gemeinsam Musik machen.
  • Vor allem aber freuen wir uns über junge Gesichter am THG und legen sehr großen Wert auf ein freundliches, persönliches und menschliches Miteinander von Anfang an.

Gunnar Schubert, Erprobungsstufenkoordination