Schulhandballturnier

Informationen zum Turnier – Am 21. März dieses Jahres fand das Schulhandballturnier in Marienheide statt. An diesem Turnier nahm unsere Schule in der Kategorie ,,Jungen WK 1″ teil. In dieser Altersklasse (1998 – 2002) nahmen dieses Jahr nur zwei Mannschaften teil, zum einem unsere Schule, das Theodor-Heuss-Gymnasium, und zum anderen die Gesamtschule Marienheide, an der die Schulmeisterschaft auch ausgetragen wurde. Leider sagten zwei Mannschaften ab, jedoch spielte man die volle Länge eines Handballspiels, und zwar zwei mal 30 Minuten.

Anfahrt – Am Mittwoch, den 21.03.2018, um 10 Uhr fuhren 12 Spieler, die ihre handballerischen Erfahrungen teils in Vereinen, teils in der AG von Riccardo Fuchs, Leonhard Linek und Linda
Sonnborn gesammelt haben, mit zwei Trainern los. Es war eine sehr spaßige und angenehme Fahrt nach Marienheide. Nach ca. 45 Minuten kamen wir an der Gesamtschule Marienheide an und stimmten uns auf dem Schulhof in der Sonne mit Musik und einer taktischen Vorbesprechung auf das Match ein.

,,Erfolgreiche” Niederlage – Nachdem sich die Mannschaft des THGs aufwärmte, pfiff der Schiedsrichter das Spiel an. Unser Team spielte von Beginn an konzentriert und auf einem hohen Niveau gegen die Marienheidener, die zu großen Teilen aus der A-Jugend des VFL Gummersbach bestand. Das THG ging in den ersten Minuten in sogar Führung: So stand es nach ca. 15 Minuten 6:5 durch Tore von Jonas Bonekäper, Jeremy Weischeid, Joshua Knorz, Lukas Kohnen und Julian Fröse und dank einer starken Torhüterleistung von Maximilian Brauer. Die Handballer der Gesamtschule Marienheide machten anschließend viele Tore am Stück, sodass die erste Halbzeit mit einem Stand von 21:12 für die Gesamtschule aus Marienheide endete. Die Gastgeber starteten konsequent in die zweite Halbzeit und bauten ihre Führung mit trickreichen Würfen auf 29:19 aus. Das wollte sich unsere Schule nicht gefallen lassen, deswegen warf Lukas Kohnen ein grandioses Tor, durch einen Rückhandwurf über den Kopf und beendete den Lauf der Gegner. Nach ca. 40 Minuten stand es 20:29. Ab diesem Zeitpunkt fing die Aufholjagd der Spieler des Theodor-Heuss-Gymnasiums an. Levin Pett traf das Tor zum 25:33 von der Mittellinie aus und von da an warf die Gesamtschule Marienheide nur noch sieben Tore, während unsere Mannschaft
zwölf Tore erzielte, an denen nahezu alle Spieler, die nun bunt durchgewechselt wurden, beteiligt waren. Sie kam sehr nah an einen Ausgleich heran, doch am Ende endete das Spiel 40:37 für die
Gesamtschule Marienheide.

An den Toren unserer Mannschaft waren beteiligt:
Levin Pett (11), Lukas Kohnen(6), Jonas Bonekämper (5), Joshua Knorz (4), Julian Fröse (2), Jeremy Weischeid (2), Dominik Czernia (2), Hürkan Kugu (2), Dennis Heidenpeter (1), Felix
Johnen (1) und Lennert Herder (1).

Abschließend war es ein erfolgreiches Turnier für die Schüler unserer Schule und für manche auch das erste Mal in einem echten Handballspiel. Dazu konnte man dort Erfahrungen sammeln und
beide Teams hatten dank der positiven, fairen Atmosphäre in der Sporthalle eine Menge Spaß.

2018-06-22T08:58:13+00:00März 27th, 2018|