Gleich vier Kollegen bekamen ihre Urkunden über die Verbeamtung auf Lebenszeit, Herr Carsten Krause, Herr Thorsten Krause, Herr Jost und Herr Schubert.

Während sich die oben genannten Kollegen auf eine lange Dienstzeit einrichten können, blicken Herr Burdick und Herr Kirschner auf eine eben solche zurück. Sie wurden vom Kollegium und der Schulleitung in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Herr Burdick leistete den größten Teil seiner Dienstzeit zwar nicht in Radevormwald ab und war erst seit 2008 Mitglied des Kollegiums, doch reichte auch diese Zeit, um Freundschaften entstehen zu lassen.

Neben seinen Fächern Englisch, Sozialwissenschaften und Politik engagierte er sich in vielen Bereichen des THG. Herr Burdick baute den Big-Challenge-Wettbewerb für die Unterstufenschüler im Fach Englisch aus. Gleichzeitig nutzte er seine musikalische Begabung zur Leitung einer Band-AG und zur Gründung der Lehrerband.

Wir wünschen ihm Alles Gute in seiner neuen Heimat am Chiemsee.

Ein ebenso großes Multitalent ist Herr Kirschner. Seit seinem Dienstantritt am THG im Jahr 1979, unterrichtete er mehrere Generationen von Radevormwalder Schülerinnen und Schüler und dies, bis zum Schluss, mit viel Freude am Beruf.

In den letzten Jahren unterrichtete er hauptsächlich Mathematik, während sein zweites Fach Geographie etwas zurückstecken musste. Gleichzeitig übernahme er aber auch viele verschiedene Tätigkeiten am THG. Um die Jahrtausendwende herum, füllte er die Stelle des Oberstufenkoordinators aus. Herr Kirschner betreute jahrelang die Schülerzeitung, die damals noch „Stich“ hieß. In der Schülerzeitung schrieb er auch seine eigene Rubrik über die Lehrerfußballmanschaft, in der er ebenfalls lange Zeit mitgespielte.

Bei Schülern und Kollegen gleichermaßen geschätzt, wird uns Herr Kirschner nicht nur als Mathematiklehrer und Trendsetter für Hemdenmode fehlen. Wir wünschen ihm viel Freude im Ruhestand und auf seinen Reisen, die ihn sicherlich auch nach England und in die USA führen werden.