Dass es am gestrigen Freitagnachmittag so voll im THG werden würde – damit hatte wohl keiner gerechnet! Zahlreiche Eltern, Geschwister und Freunde besuchten unsere Schule, um sich die Ergebnisse (und Erlebnisse) der Projektwoche zum Thema „Nachhaltigkeit“ anzuschauen, aber auch, um einfach die Schule kennen zu lernen und bei Kaffee, Waffeln und jeder Menge nachhaltiger Kost ins Gespräch zu kommen. Was hat die Besucher erwartet? Ein selbst verfasster Song über Probleme und Lösungen dieser Welt („Make the world a better place“), Kunst aus Recyclingmaterialien oder Müll, Selbstgekochtes aus regionalen und saisonalen Lebensmitteln, eingekochte Marmelade aus „geretteten“ Früchten, selbst gestaltete Seife, Badekugeln und Windlichter, Ideen zur Wasserkraft, ein Fahrradparcours, eine große Tombola, selbst entworfene Minigärten, Umbauten des Pavillons und des Mensagartens, Insektenhotels, Ideen zum Smart Home und zum Energiesparen, Fragen zu Diversität und Selbstbild, verschiedene Tierschutzprojekte und der Start eines Wetterballons.

Hier kommen ein paar bunte Eindrücke:

Eine Übersicht über viele Projekte findet sich hier.